, Ramon

Mannschaftsbericht Zug 2 Saison 19/20

Zug 2 startete die Saison 2019/20 mit Timo Burkart, Tobi Studer und meiner Wenigkeit Ramon Rogenmoser. Noch ein kurzer Rückblick zur letzten Saison, als wir das erste Mal in der ersten Liga spielen durften. Es waren viele interessante Spiele, wo wir jeweils immer als Underdog möglichst viel herausholen wollten. Leider mussten wir einsehen, dass unsere Gegner jeweils zu stark waren und wir ohne zusätzlichen Trainingsaufwand nichts in dieser Liga verloren haben. Trotz allem war es eine spannende Erfahrung und hofften das wir durch das höhere Niveau profitierten und in der 2. Liga wieder vorne dabei sein werden.

Das erste Spiel Zuhause gegen Kriens wurde knapp verloren und der erhoffte gute Start war weg. Es folgte das erste Auswärtsspiel in Rotkreuz, wo die wieder vereinten Jugendfreunde Begnad und Valmir zu stark für uns waren. Es folgten zwei aufeinanderfolgende Heimspiele gegen Luzern VI und Baar III, welche mit dem ersten Unentschieden und dem ersten Sieg der Saison endete. An dieser Stelle bedanken wir uns an Matthias Toggweiler für sein einspringen, welcher mit drei Siegen einen wesentlichen Beitrag für die fünf zusätzlichen Punkte leistete. Mit Koen als Ersatzspieler für Timo gelang uns in Luzern ein weiteres Unentschieden, auch hier bedanken wir uns bei Koen für seinen Einsatz und den beigetragenen Sieg. In alter Aufstellung gab es Zuhause wieder einmal eine Klatsche gegen die starken Schenkoner und in Baar ging ein umkämpftes Spiel knapp verloren.

Somit war die Hinrunde schon Geschichte und mit nur einem Sieg in den sieben Spielen und dem drittletzten Ligaplatz war es eine zum vergessen.

 Anbei die Teamstatistik der Hinrunde:

  Spiele Siege %
Ramon Rogenmoser 21 11 52%
Tobi Studer 21 8 38%
Timo Burkart 12 3 25%
Matthias Toggweiler 6 3 50%
Koen Baets 3 1 33%
Doppel Zug 2 7 3 43%

Die Rückrunde begann wie die Hinrunde aufgehört hatte, mit einer 4:6 Niederlage gegen Baar. Gegen Kriens auswärts gelang uns ein Unentschieden. Zuhause gegen das drittplatzierte Luzern erkämpften wir einen wichtigen Sieg und mit einem anschliessenden Unentschieden gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Baar erspielten wir uns ein kleines Polster. Zuhause gegen Rotkreuz erhielten wir wieder einen kleinen Dämpfer, aber unsere Antwort liess nicht lange auf sich warten und es folgte ein klarer 8:2 Sieg gegen Luzern. Die Chancen standen nun gut auf einen Verbleib in der 2. Liga bei nur noch einem Auswärtsspiel. Leider wurde der spannende Abstiegskampf durch die Coronakrise gestoppt und so wie es scheint auch definitiv beendet. Anbei die Teamstatistik der Rückrunde:

  Spiele Siege %
Ramon Rogenmoser 18 11 61
Timo Burkart 18 10 56
Tobi Studer 18 8 44
Doppel Zug 2 6 2 33

Nun hoffen wir auf einen baldigen Wiederbeginn des Training-/Spielbetriebs und vor allem das wir alle wieder GESUND wiedersehen!  

Alles Gute wünschen Euch 
Timo, Tobi & Ramon