> Zurück

Mannschaftsbericht Zug 2 Saison 18/19

Markus 19.04.2019

Unsere Saison war ein einziges Spiessrutenlaufen. Erst im fünften Spiel konnten wir unseren ersten Sieg erringen. Zuvor gab es mal ein unbedeutendes Unentschieden gegen die vorletzt Platzierten Sarner.

Da pro Gruppe bis zu drei Mannschaften absteigen konnten, war es für uns ein grosses Anliegen, nicht unter den drei Letztplatzierten Mannschaften zu sein. So jonglierten wir trotzdem immer knapp um den drittletzten Rang herum. Nur mit extrem viel Glück konnten wir schlussendlich den 2. Liga Erhalt gewährleisten.

Fakt ist; Unser Team Leader Martin Botzler (71 % aller Spiele gewonnen) war auf einmal gesundheitlich angeschlagen und konnte an vielen Matches nicht mehr teilnehmen. Drei Spiele mussten verschoben werden, 4 Ersatzspieler wurden für fünf Einsätze benötigt.

Stephan und Rolf gewannen nur 41 % aller Spiele, wobei ich mit 23 %  aber mit Abstand am schlechtesten abschnitt. Von 14 Begegnungen haben wir gerade mal vier Siege und ein Unentschieden errungen. Das Rückrundenspiel gegen Bar IV haben wir nur deshalb gewonnen, weil die Mannschaft einen unberechtigten Spieler eingesetzt hatte. Somit konnten wir durch ein w.o. von vier geschenkten Punkten profitieren. In einem anderen Rückrundenspiel gegen Rapid Luzern VII haben wir auch nur deshalb knapp mit 6:4 gewonnen, da sie nur zu zweit angetreten waren. Trotzdem reichte es uns in der Tabelle nur auf den drittletzten Rang. Einzig und allein, da wir im letzten Spiel knapp einen Punkt holen konnten (3:7 dank Bruno mit 2 Siegen als Ersatz), hatten wir dann schlussendlich 23 Punkte und somit nur einen Punkt mehr als die 3. Letztplatzierten Reussbühl II von der anderen 2. Liga Gruppe.

Markus

Käpt’n Zug II