, Ramon

Mannschaftsbericht Zug 1 Saison 13/14

Zug 1, 2. Liga Gruppe 1

Unser Team für die Saison 2013/14 setzte sich mit "Senior" Rolf Kaul, mit "Neuling" Matthias Hess und meiner Wenigkeit Ramon Rogenmoser zusammen. Ausserdem hatten wir mit Martin Botzler und Stephan Scherer zwei Edelreservisten.

Nach der letzten Saison mit dem super Endspurt auf Rang 3 in der Tabelle, erhofften wir uns natürlich eine ebenfalls so gute Platzierung. Nach schweizerischem Verhalten war aber unser Saisonziel in der Gruppe 1 ein Platz in der oberen Tabellenhälfte und auf keinen Fall um den Abstieg zu kämpfen.

Wir starteten die Saison mit einer Niederlage in einem vorgezogenen Spiel gegen Aufstiegskandidat Nr. 1 Reussbühl 1 mit 8-2. Matthias und Ich konnten jeweils ein Match gewinnen. Beim ersten Heimspiel gegen Rapid Luzern 7 holten wir unseren ersten Punkt. Leider ging es mit 3-7 ebenfalls verloren, wobei Rolf seine ersten beiden Matches gewinnt. Die nächsten beiden Runden gegen Rothenburg 2 und Goldau 2 gewannen wir jeweils mit  3-7 und 8-2. Gegen Rothenburg holten wir uns den ersten Erfolg im Doppel und Stephan holte als Ersatz für Rolf seinen ersten Sieg. Das Auswärtsspiel gegen Willisau 1 ging hartumkämpft und leider enttäuschend mit 6-4 verloren. Gegen Rolfs frühere Mannschaftskollegen von Kriens gingen wir sang und klanglos 2-8 unter. Dabei erwischte vor allem ich einen rabenschwarzen Abend. Das letzte Spiel in der Hinrunde gegen Dierikon Ebikon 1 konnten wir mit 4-6 für uns entscheiden und ich konnte mich mit drei Siegen wieder rehabilitieren.

Nach der harzigen Hinrunde und der ausgeglichenen Gruppe war uns die mögliche Abstiegsgefahr bewusst. Es konnte sich mit Reussbühl 1 nur eine Mannschaft einen kleinen Vorsprung erspielen, die restlichen Teams lagen alle nahe beieinander.

Anbei die Teamstatistik der Hinrunde:

 

Spiele

Siege

%

Ramon Rogenmoser

21

11

52.4

Rolf Kaul

18

9

50.0

Matthias Hess

21

9

42.9

Stephan Scherer

3

1

33.3

Doppel Zug 1

7

2

28.6

Die Rückrunde begann denkbar schlecht mit einer Auswärtsniederlage von 10-0 gegen Rapid Luzern 7. Es folgten zwei weitere Pleiten gegen Rothenburg 2, 3-7 und Reussbühl 1, 1-9. Wobei das Duell gegen Direktkonkurrent Rothenburg besonders bitter zu verdauen war. Gegen Reussbühl konnte nicht mal unser Edelreservist Stephan, welcher für Matthias einsprang, etwas ausrichten. Nach diesem miesen Start und nur einem Punkt nach drei Spielen holte uns die Realität ein und wir steckten mitten im Abstiegskampf. In Goldau 2 erreichten wir zum Glück einen 2-8 Erfolg. Dies dank je drei Siegen von Matthias und mir, Rolf steckte leider immer noch in der Krise. Das wichtige Heimspiel gegen Direktkonkurrent Willisau 1 gewannen wir hartumkämpft mit 6-4. Erfreulicherweise fand Rolf wieder zum siegen zurück. Gegen Kriens 6 folgte die Ernüchterung, nur Rolf spielte gegen seine alten Kameraden mit drei Siegen gross auf und holte uns so wenigstens einen wichtigen Punkt.

Vor dem letzten Spiel gegen Dierikon Ebikon 1 Zuhause stand fest, dass drei Mannschaften absteigen werden und wir auf dem viert letzten Platz waren. Uns fehlten noch zwei Punkte für den sicheren Klassenerhalt...

Leider musste Rolf für das wichtigste Spiel der Saison krankheitshalber absagen. Zum Glück konnte Martin spontan einspringen und trumpfte bei seinem ersten Einsatz gross auf!

Er gewann all seine Spiele (unter anderem gegen Tobias Linke B13), dazu kamen zwei Siege von Matthias, einen Sieg von mir und ein grandioses Doppel führte zum 7-3 Sieg und schlussendlichen zum Klassenerhalt!

An dieser Seite Gratulation an den verdienten Aufsteiger Reussbühl 1.

Anbei die Teamstatistik der Rückrunde:

 

Spiele

Siege

%

Ramon Rogenmoser

21

9

42.9

Rolf Kaul

18

7

38.9

Matthias Hess

18

7

38.9

Stephan Scherer

3

0

0

Martin Botzler

3

3

100

Doppel Zug 1

7

2

28.6

Die Saison 2013/14 war unter dem Strich zum Vergessen und wir sind froh nicht unter den Absteigern zu sein. Ich bedanke mich bei Rolf, Matthias, Martin und Stephan für eine ereignisreiche Saison und hoffe auf eine erfolgreichere Zeit im nächsten Jahr.

Anbei die Teamstatistik der gesamten Saison:

 

Spiele

Siege

%

Ramon Rogenmoser

42

20

47.6

Rolf Kaul

36

16

44.4

Matthias Hess

39

16

41.0

Stephan Scherer

6

1

16.7

Martin Botzler

3

3

100

Doppel Zug 1

14

4

28.6

Sportliche Grüsse

Ramon

 

Resultate