, Alfred Mörtlseder

Bericht des Spielleiters Saison 14/15

Mannschaftsmeisterschaft

Mit je zwei Mannschaften in den Ligen zwei, drei und vier  sind wir in die Saison gestartet. Nach der Saison konzentriert sich der Schwerpunkt des Vereins auf die 3. Liga. Der Abstieg von Zug 1 konnte leider nicht durch einen Aufstieg einer 3.Liga Mannschaft kompensiert werden. Zusätzlich steigt Zug 5 in die 3. Liga auf, das heisst der TTC Zug tritt nächste Saison voraussichtlich mit vier 3. Liga Teams an. Die zweite 2. Liga Mannschaft konnte den Ligaerhalt knapp vor dem Abstiegsplatz beenden und die beiden 3. Liga Equipen erreichten gute Platzierungen im vordersten Feld aber der Aufstieg war wegen starker Konkurrenz nicht zu realisieren.

Ganz herzliche Gratulation an Zug 5 mit Maurice, Hans Günter, Matthias und Alfred zum Aufstieg.

U15 Mannschaftsmeisterschaft

Unsere Nachwuchsmannschaft konnte dieses Jahr in der U15 Kategorie mitmachen. An drei Samstagen trafen sie sich mit den Gegnern aus Luzern und Dierikon zu ihren Pools. Unsere Jungs konnten sich dabei am letzten Samstag mit den besten Teams messen. Leider waren die Gegner zu stark und unser Nachwuchsteam schliesst somit die Saison im vierten Rang ab. 

Schweizer-Cup

Dieses Jahr mussten wir in der 2. Vorrunde gegen das nahegelegene Goldau antreten. Überraschend sicher konnten wir die Partie mit 11:4 für uns entscheiden. Auch in der 1. Hauptrunde setzten wir uns gegen Seebach-Kügeliloo mit 12:3 klar durch.

In der 2. Hauptrunde war dann aber mit 1:14 gegen den TTC Bremgarten aus der Nationalliga B Schluss. Einzig Matthias Hess konnte seinen B13 klassierten Gegner bezwingen.

Ranglistenturnier

Sechs Spieler haben dieses Jahr am Ranglistenturnier der TTVI Elite mitgemacht. Alle klassierten sich im Mittelfeld und sie spielten auch meistens in der dritten von sechs Divisionen. Am besten abgeschnitten hat Matthias Hess als 18. von insgesamt 72 klassierten, das heisst gerade noch im Top-Viertel.

Er wurde in jeder Runde zweiter seiner 3. Divisions-Gruppe und in der letzten und vierten Runde sogar Gruppensieger.

Günter wurde 23., Ramon 31. und Rene, Timo und Markus erreichten die Ränge 36-38.

Weitere Details findet Ihr auf der Webseite des TTVI unter RLT Elite

 

Nachwuchs Ranglistenturnier

Sechs Nachwuchsspieler unseres Vereins haben sich im Ranglistenturnier gemessen. Erstmals wurde dieses Jahr nicht mehr nach Alterskategorien sondern nach Stärkeklassen unterschieden. Unsere besseren Nachwuchspieler Max und Pajtim konnten in der 3. Division einsteigen, die anderen (Alexandra, Thomas, Lukas, Ryan) begannen in der 4. Division. Leider konnten Lukas und Ryan in den ersten beiden Runden nicht antreten und sind damit aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Thomas konnte in der 1. Runde als Gruppensieger in die nächsthöhere Division aufsteigen und dasselbe gelang Max in der zweiten Runde, womit er sich in der zweithöchsten Division wiederfand. Leider wurde er dann auf dieser Stufe Gruppenletzter und stieg somit wieder in die 3. Division ab. Pajtim konnte in der 3. Runde als Gruppensieger wieder in die 3. Division aufsteigen, nachdem er wegen Absenz in der Runde davor abgestiegen war. Alexandra konnte sich leider nicht aus der 4. Divsion verabschieden, obwohl sie als meist einziges Mädchen gegen die Jungs gute Resultate erzielte. 

Zum Zeitpunkt dieses Berichts wurde die 4. Runde noch nicht durchgeführt. Alle Resultate und Ranglisten werden aber auf RLT Nachwuchs nachgeführt.

Turniere

Innerschweizer Einzelmeisterschaft

An den Innerschweizer Einzelmeisterschaften wurde Timo Meister in der Kategorie D. Herzliche Gratulation.

Leider konnten sich in den höheren Kategorien und im Doppel keine Spieler unseres Vereins profilieren. Die Resultate findet ihr auf TTVI Einzelmeisterschaften Elite 2014.

Zuger Kantonalmeisterschaft

Die Zuger Kantonalmeisterschaft wurde von unserem Verein organisiert. Entsprechend präsentierte sich das Teilnehmerfeld als Zuger Clubturnier mit Gästen. In den stärkeren Kategorien mussten wir den Gästen den Vortritt lassen. Matthias Hess gewann die Bronzemedaille in Feld der A/B Spieler und auch in der Kategorie Herren C. In der Kategorie räumten René als D-Meister sowie Alfred und Matthias Toggweiler alle Medaillen ab.

In der Kategorie Doppel erreichte Matthias Hess zusammen mit Marcel Brandenberger vom TTC Baar den zweiten Platz und Günter/Moritz wurden Dritte.

Im Senioren-Einzel (O40) gewannen Günter und René Silber respektive Bronze.

Die Nachwuchs Einzelkategorie wurde von den Spielern des TTC Rotkreuz dominiert. Im Doppel konnte Alexandra mit ihrem Rotkreuzer Partner Gianni Bischof die Silbermedaille erringen.

Die detaillierten Resultate sind auf Resultate Kantonale Tischtennis-Meisterschaft 2014/15 zu finden.

Fazit

Zusammenfassend kann von einer normalen Saison gesprochen werden, mit dem Wermutstropfen des Abstiegs von Zug 1 und mit dem erfreulichen Aufstieg von Zug 5 mit Maurice, Hans Günter, Alfred und Matthias. Dank diesen dürfen wir im Sommer wieder ein Aufstiegsfest feiern.

Mit etwas Glück dürfen wir auf einen weiteren Aufstieg hoffen, falls ein Vertreter des TTVI in die Nationalliga C aufsteigt oder falls Mannschaften zurückgezogen werden. Zug 4 hat sich dafür mit dem zweiten Gruppenrang eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Also fest die Daumen drücken.

Dies ist mein letzter Spielleiterbericht. Nach über zwanzig Jahren Vorstandsarbeit gebe ich zur Generalversammlung mein Amt ab. Mit Tobias Studer hat sich ein junges, motiviertes Mitglied als mein Nachfolger bereitgestellt. Bitte unterstützt ihn bei seiner Arbeit so wie ich auf Eure Mitarbeit zählen konnte. Ich werde weiter als Aktivmitglied im Verein bleiben und freue mich auf viele weitere Trainingsabende und Meisterschaftsspiele im Kreise des TTC Zug.

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen in diesen langen Jahren.

Netz- und Kantenball wünscht Euch 

Euer (Ex-)Spielleiter

Alfred Mörtlseder