, Ramon

Mannschaftsbericht Zug 1 Saison 12/13

Nach meiner Weltreise wurde ich gleich zum ersten Mal in die erste Mannschaft zu Zug 1 in die 2. Liga befördert. Neben mir setzte sich unser Team aus den altbewährten Spielern Rolf Kaul, Martin Botzler und Edelreservist Stephan Scherer zusammen. Unser Saisonziel in der Gruppe 1 war ein Platz in der vorderen Tabellenhälfte.

 

Wir starteten die Saison mit einer Niederlage in einem vorgezogenen Spiel gegen den Aufsteiger und Abstiegskandidaten Nr. 1 Buochs 1 mit 4-6. Ich verlor all meine ersten Spiele in der 2. Liga sang und klanglos nach drei Sätzen. Auch Rolf erreichte seine gewohnte Bestform nicht, einzig Martin konnte mit zwei Siegen überzeugen. Das erste Heimspiel der Saison gegen Goldau 2 ging mit 3-7 verloren. Doch das Ergebnis wurde zur Nebensache, als Martin nach dem zweiten Spiel verletzungsbedingt aufgeben musste. Glücklicherweise stellte sich Bruno spontan für das am Tag darauf angesetzte Auswärtsspiel zur Verfügung. Leider konnten wir mit den aufstiegsambitionierten Baarer nicht mithalten und verloren 2-8. Über meinen ersten Sieg in der 2. Liga konnte ich mich deshalb nicht so richtig freuen. In Luzern gelang uns endlich unser erster Sieg, wir gewannen glücklich gegen Rapid Luzern 8 mit 4-6. Nach diesem kleinen Erfolgserlebnis wurden wir Zuhause gegen Dierikon Ebikon 1 wieder auf den Boden der Tatsachen geholt und kassierten eine 0-10 Klatsche. Die letzten beiden Hinrunden Spiele gegen Rothenburg 2 und Kriens 5 hatten wir jeweils gewonnen mit 8-2 respektive 6-4. 

Nach dieser verpatzen Hinrunde mussten wir uns neu nach hinten orientieren und kämpften sogar um den Verbleib in der 2. Liga. Baar 3 und Dierikon Ebikon 1 zogen vorne weg und die restlichen Mannschaften waren eng beieinander. Zu allem Hin kam noch, dass sich die Verletzung von Martin schlimmer als zuerst gedacht herausstellte. Somit war der miserable Saisonstart von Zug 1 perfekt! 

 

Die Rückrunde begann mit einem Punktgewinn gegen das starke Baar 3 und einem 3-7 Auswärtssieg gegen Goldau 2. Im neuen Jahr 2013 begrüssten wir zudem neu Matthias Hess in unserer Mannschaft. Wir knüpften sogleich an den kleinen Aufwärtstrend an und gewannen souverän mit 8-2 gegen Buochs 1. Matthias hatte sich dabei super ins Team integriert und von Beginn an Gas gegeben. Für das Auswärtsspiel gegen Dierikon Ebikon 1 gab Martin sein Comeback nach langer Verletzungspause. Leider gab es eine 1-9 Klatsche und die Erkenntnis, dass die Verletzung von Martin nicht ganz auskuriert war. Wir wünschen  dir weiterhin gute Besserung auf den Weg zur Genesung! Wir antworteten darauf mit einem wichtigen 3-7 Auswärtssieg gegen Rothenburg 2 und sicherten uns somit den Klassenerhalt. Das darauf folgende Unentschieden gegen Rapid Luzern 8 und dem 4-6 Sieg gegen Direktkonkurrent Kriens 5 sicherte uns sogar noch den 3. Schlussrang in der Gruppe 1.

Am Schluss zog Buochs 1 den kürzeren und steigt nach nur einer Saison in der 2. Liga wieder zurück in die 3. Liga. Gratulation an die verdienten Aufsteiger von Baar 3!

 

Die Saison 2012/13 war ein Auf und Ab. Nach der Verletzung von Martin und dem schlechten Beginn konnten wir glücklicherweise auf starke Ersatzspieler zurückgreifen. Vielen Dank an dieser Seite an Bruno, Boris, Tobias, René und Hans Günter!

Dank euch allen, der Erfahrung von Rolf, denn leider wenigen Einsätzen von Martin, meiner Leistungssteigerung und Matthias unserem neuem Mannschaftsmitglied kämpften wir uns nach der schlechten Hinrunde noch bis zum grandiosen 3. Schlussrang hinauf!

Ramon