, Ramon

Mannschaftsbericht Zug 1 Saison 15/16

Zug 1 startete die Saison 2015/16 mit Matthias Hess, Rolf Kaul und meiner Wenigkeit Ramon Rogenmoser. Nach der letzten Saison mit dem knappen Klassenerhalt und den Verletzungssorgen von Rolf, hofften wir auf ein besseres und vor allem verletzungsfreies Jahr. 

Das erste Spiel der Saison gewannen wir Zuhause gegen Emmen mit 8:2. Wobei Matthias mit einer bestechend Frühform herausstach. Für das zweite Heimspiel mussten wir leider schon einen Ersatz für Rolf auftreiben. Glücklicherweise stand uns mit Günter ein Spieler mit 2. Liga Erfahrung zur Verfügung. Leider trafen wir auf das ambitionierte Schenkon und verloren 3:7. Gegen Rotkreuz half uns nochmals Günter aus und er konnte sogleich einen Sieg verbuchen. Das Spiel fand ebenfalls Zuhause statt und endete mit einem Unentschieden. Zuhause gegen Rapid Luzern V konnte Rolf wieder mittun und wurde sogleich mit 8:2 gewonnen. Das erste Auswärtsspiel ging hartumkämpft mit 6:4 an Kriens V.Wieder Zuhause gewannen wir mit 8:2 gegen Reussbühl II, wobei Matthias mit drei Siegen brillierte. Das zweite Auswärtsspiel ebenfalls in Kriens, aber gegen die Jungen endete Unentschieden. Es spielte vor allem Marro ganz gross auf. 

Nach der erfolgreichen Hinrunde befanden wir uns auf dem 3. Tabellenplatz und konnten ganz zufrieden sein. Leider gab Matthias seinen Rücktritt bekannt und ging wieder zurück nach Deutschland. An dieser Stelle nochmals ganz viel Erfolg und alles Gute! Es hat Spass gemacht mit dir in einem Team zu sein. Anbei die Teamstatistik der Hinrunde:

  Spiele Siege %
Matthias Hess 20 14 70
Ramon Rogenmoser 20 11 55
Rolf Kaul 15 8 53
Günter Ehlers 5 1 20
Doppel Zug 2 7 4 57

 Nach der Abreise von Matthias hatten wir zum Glück ein kleines Polster für die Rückrunde. Wir starteten das erste Spiel auswärts gegen Emmen mit Stephan und es endete ein bisschen enttäuschend mit einem Unentschieden. Das Spiel auswärts gegen Schenkon, nochmals mit Stephan, verloren wir 7:3 wie in der Hinrunde. Gegen Rotkreuz half uns Moritz aus und endete 5:5. Das erste Heimspiel der Rückrunde gegen Kriens VI ging ebenfalls Unentschieden aus, wobei wieder Marro mit drei Siegen brillierte. Jedoch konnte Wädi mit einem Sieg uns einen Punkt mehr sichern. Das Spiel auswärts gegen Rapid Luzern V, diesmal mit Bruno, verloren wir mit 7:3. Auch Zuhause gegen Kriens V konnten wir nicht gewinnen und verloren mit Moritz 3:7. Danke Moritz für deine Aushilfe, obwohl du so deine gute Bilanz von der 3. Liga verspielen musstest. Sorry

Für das letzte Spiel auswärts gegen Reussbühl II musste ich mit Wädi und Bruno zwei Aushilfe Spieler einsetzen. Das Spiel ging knapp 6:4 an Reussbühl II und wir landeten in der letzten Runde noch auf den drittletzten Platz. Anbei die Teamstatistik der Rückrunde:

  Spiele Siege %
Ramon Rogenmoser 20 11 55
Rolf Kaul 17 7 41
Wädi Kormann 6 2 33
Stephan Scherer 6 1 17
Moritz Lechner 5 0 0
Bruno Koch 6 0 0
Doppel Zug 1 7 4 57

An dieser Seite Gratulation an den Aufsteiger Schenkon II. Welche trotz dem Verletzungspech von Bart verdient aufgestiegen sind. 

Wir wussten, dass es ohne Matthias sehr schwer wird und wir konnten uns wenigstens über dem Strich halten. Nach einer sieglosen Rückrunde hoffen wir jetzt, dass der 6. Tabellenplatz genügt und wir nächste Saison ebenfalls in der 2. Liga spielen können! Ich bedanke mich bei Rolf, Matthias, und vor allem bei allen Aushelferspieler Wädi, Günter, Stephan, Moritz und Bruno! Anbei die Teamstatistik der gesamten Saison:

  Spiele Siege %
Matthias Hess 20 14 70
Ramon Rogenmoser 40 22 55
Rolf Kaul 32 15 47
Wädi Kormann 6 2 33
Günter Ehlers 5 1 20
Stephan Scherer 6 1 17
Moritz Lechner 5 0 0
Bruno Koch 6 0 0
Doppel Zug 1 14 8 57

      Sportliche Grüsse   Ramon