, Thorben

Mannschaftsbericht Zug 6 Saison 15/16

Nach einer ersten Saison 14/15 von Zug 6 hat sich die Mannschaft um Lukas Ehlers, Fabio Zuber und Thorben Flach Verstärkung geholt. Boris Kersting hat die Mannschaft für etwaige Ausfälle komplettiert und so ging es in eine neue Saison mit dem erklärten Ziel, vom letzten Tabellenplatz an die Spitze zu klettern. Dies hat auch gar nicht schlecht funktioniert. Luki, Fabio und Thorben haben den „Killerinstinkt“ ausgepackt. Wenn Boris zum Einsatz kam, wofür Zug 6 ihm sehr dankbar ist, war die Statistik natürlich ein wenig geschönt aufgrund seiner hohen Spielstärke. Nichts destotrotz ging es meist erfolgreich, zumindest aber mit einem Unentschieden gegen Emmen 2, welches später auch Tabellensieger wurde, Reussbühl 5, Goldau 3, Steinhausen 2 und Rothenburg 7 zur Sache. Die Disziplin bzgl. einheitlichem Mannschafts-Tenue, wenn auch durch teaminterne Geldstrafen gefördert, hat sich massiv gesteigert. Der gute Teamgeist und das bessere Abschneiden über die Saison haben zu grossem Spass an der Sache geführt.

Mit einem Spieleergebnis von 47 zu 53 und Punktestand von 18 zu 22 zum Saisonende hat sich Zug 6 zu einem vielversprechenden Gegner für die nächste Saison 16/17 gemausert. Es darf gespannt die kommende GV des TTC Zug abgewartet werden, in welcher Konstellation Zug 6 wieder antreten wird. Nebst einem Spieleverhältnis von unschlagbaren 15 zu 0 für Boris hat Fabio mit 20 zu 9 einen tollen Trend aufgezeigt. Hier zeigt sich, dass Training unerlässlich ist für gute Ergebnisse. Der Captain von Zug 6 dankt einem tollen Team für eine spannende und erfreuliche Saison und wünscht allen Teammitgliedern weiterhin beste sportliche Leistungen.

Mit sportlichen Grüssen, Thorben