, Ramon

Mannschaftsbericht Zug 1 Saison 16/17

Zug 1 spielte in der Saison 2016/2017 mit Rolf Kaul, Martin Botzler und meiner Wenigkeit Ramon Rogenmoser. Leider stellte sich schon bald heraus, dass diese Konstellation nicht viel zusammenspielte.

Hinrunde

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis Spieler Zug 1 Best Player
Rapid Luzern V Zug 2:8 Martin, Boris, Ramon Ramon
Zug Baar IV 5:5 Rolf, Boris, Ramon Rolf
Rothenburg II Zug 6:4 Martin, René, Kusi Kusi
Zug Willisau 6:4 Martin, Rolf, Ramon Rolf
Zug Reussbühl II 7:3 Martin, Rolf, Ramon Martin
Zug Kriens V 2:8 Rolf, René, Ramon Rolf
Steinhausen Zug 6:4 Bruno, Kusi, Ramon Ersatzspieler

Teamstatistik

  Spiele Siege %
Martin Botzler 12 8 67
Rolf Kaul 12 7 58
Ramon Rogenmoser 18 9 50
Boris Kersting 6 3 50
Kusi Dobler 6 3 50
Bruno Koch 3 1 33
René Trochsler 6 0 0

Nach einer durchzogenen Hinrunde befanden wir uns auf dem 4. Tabellenplatz mit ausgeglichenem Punkteverhältnis von 14:14. Leider hatte sich Rolf beim Velofahren schwerwiegend am Ellbogen verletzt und wird die ganze Rückrunde fehlen. An dieser Seite nochmals gute Genesung!  

Rückrunde

Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis Spieler Zug 1 Best Player
Zug Rapid Luzern V 4:6 Martin, Timo, Ramon Martin
Baar IV Zug 6:4 Martin, Ramon Ramon
Zug Rothenburg II 3:7 Alfred, Timo, Ramon Ramon
Reussbühl II Zug 4:6 Wädi, Timo, Ramon Wädi
Kriens V Zug 7:3 Martin, Timo, Ramon Ramon
Willisau Zug 3:7 Bruno, Timo, Ramon Bruno
Zug Steinhausen 7:3 Martin, Timo, Ramon Teamleistung

Teamstatistik

  Spiele Siege %
Ramon Rogenmoser 21 13 62
Wädi Kormann 3 3 100
Bruno Koch 3 2 67
Martin Botzler 12 5 42
Alfred Mörtlseder 3 0 0
Timo Burkart 18 6 33

An dieser Seite Gratulation an den verdienten Aufsteiger Kriens V.  

Teamstatistik gesamt

  Spiele Siege %
Ramon Rogenmoser 39 22 56
Wädi Kormann 3 3 100
Martin Botzler 24 13 54
Rolf Kaul 12 7 58
Boris Kersting 6 3 50
Bruno Koch 6 3 50
Kusi Dobler 6 3 50
Alfred Mörtlseder 3 0 0
Timo Burkart 18 6 33
René Trochsler 6 0 0
Doppel Zug 1 14 10 71

Mit einem Schlussspurt haben wir den Klassenerhalt mit vereinten Kräften doch noch geschafft. Dies wäre ohne die Aushelferspieler Wädi, Boris, Bruno, Kusi, Alfred, Timo und René jedoch nicht möglich gewesen! Vielen Dank an alle! Ein besonderes Dankeschön ist an Timo zu richten, welcher sich bereit erklärt hat für Rolf einzuspringen und auf die Aufstiegsspiele seiner Mannschaft verzichtete!   Ich wünsche allen eine erholsame Sommerzeit und bis nächste Saison.    

Sportliche Grüsse  
Ramon